Regelklassen

Das Lernen in Doppeljahrgangsstufen

5/6: Die Orientierungsstufe

Im 5. Schuljahr haben wir, soweit es möglich ist,  eine zusätzliche fünfte Unterrichtsstunde pro Woche in den Hauptfächern eingeführt. In Mathematik, Deutsch und Englisch steht damit  die individuelle Förderung für die ganze Klasse auf dem Stundenplan.

Wir bauen in der Unterstufe mit einem überschaubaren Lehrerteam Vertrauen zu den Schülerinnen und Schülern auf. Mit den Eltern arbeiten wir in einer Erziehungspartnerschaft eng zusammen.

In diesem Schuljahr haben wir neben der bewährten Gitarrenklasse eine zweite Profilklasse gegründet; die CuL-Klasse: Computerunterstütztes Lernen.

7/8: Die Mittelstufe

Ab dem siebten Schuljahr gibt es neben den Hauptfächern Deutsch, Mathematik  und Englisch ein zusätzliches Hauptfach: Französisch, Informatik & Wirtschaft (IW), eine Naturwissenschaft oder Technik. Sie entscheiden mit Ihrem Kind nach gründlicher Beratung, welcher Schwerpunkt am besten zu ihm passt.

9/10: Die Oberstufe

Ziel der Oberstufe ist, einen guten Mittleren Schulabschluss zu erreichen. Danach gibt es viele Möglichkeiten: die Bewerbung für eine Berufsausbildung, der Besuch eines Berufskollegs, der Besuch der Oberstufen der Gesamtschulen und Gymnasien mit dem Ziel, das Abitur anzustreben.

Auf die zentralen Abschlussprüfungen werden die Jahrgänge 10 intensiv vorbereitet, u.a. an speziellen Trainingstagen.

In der Oberstufe wird die Berufswahlorientierung groß geschrieben.

In den Fächern  Kunst, Musik und Textilgestaltung wählen die Schülerinnen und Schüler an der RSO für jeweils ein Jahr ihren persönlichen Schwerpunkt und werden aktiv: Sie schaffen eigene Kunstwerke, machen Musik, fertigen textile Objekte an.